(wint) Die tosende Brandung eines Nordsee-Sturms, ein idyllischer Sonnenuntergang über dem Meer oder auch ein Krabbenfischer, der mit schwieligen Händen seine Netze flickt: Wer auf Deutschlands nördlichster Insel Sylt die Urlaubstage mit offenen Augen verbringt, findet Fotomotive am laufenden Band.  Die einsame und wild-romantische Dünenlandschaft, die weiten Strände oder auch das quirlige Treiben rund um den kleinen, aber lebendigen Hafen in List: Für Abwechslung ist in jedem Fall gesorgt. Aus der Leidenschaft für Sylt ist eine Online-Gemeinschaft begeisterter Hobbyfotografen entstanden, die auf http://www.list.de die schönsten Aufnahmen miteinander teilen.

 

Besondere Sylt-Fotos gesucht

Besondere Erlebnisse im Bild festzuhalten, gehört zu einem gelungenen Urlaub einfach dazu. Passionierte Freizeitfotografen wollen aber nicht nur ein paar „Schnappschüsse“ mit nach Hause bringen, sondern suchen gezielt Motive, spielen mit dem Licht und komponieren reizvolle Aufnahmen. Gerade rund um den nördlichsten Punkt Deutschlands in List auf Sylt gibt es dafür zahllose Möglichkeiten – im Naturschutzgebiet auf dem bekannten „Ellenbogen“ ebenso wie mit der einzigen Wanderdüne Deutschlands. Wer möchte, kann die schönsten Bilder anschließend auf der Homepage der Kurverwaltung anderen Inselfans präsentieren. Der Upload ist ganz unkompliziert möglich. Die besten Fotos werden in der Online-Urlaubsgalerie präsentiert oder auch in Katalogen und Broschüren abgedruckt.

 

Wanderungen durch die Natur und ins Watt unternehmen

Auf keinen Fall vergessen sollten Urlauber ihre Kamera bei einer der beliebten Naturführungen, zum Beispiel einmal monatlich zum Fuß der Wanderdüne oder bei einer geführten Wattwanderung. Auch auf langen Strandspaziergängen, vielleicht unterbrochen durch eine gemütliche Pause im Strandkorb, eröffnen sich immer wieder neue Fotomotive. Ein besonderes Ereignis für „Sehleute“ ist es, wenn ein Kreuzfahrtschiff vor List auf Sylt vor Anker geht.  So gehört etwa der Luxusliner „MS Europa“ auch 2015 zu den traditionellen Inselbesuchern. Noch ein Tipp für Hobbyfotografen: Bereits zum zweiten Mal findet das Event „Fotoinsel Sylt“ in List statt, mit verschiedenen Workshops, Ausstellungen und mehr. Start ist am 26. September 2015. (djd).

 

Reizvoll zu jeder Jahreszeit

(djd). Die Sommerfrische am Strand oder das vom Tau überzogene Dünengras im Herbst: Sylt hält nicht nur für Hobbyfotografen zu jeder Jahreszeit reizvolle Motive parat.  Wind und Wetter sorgen immer wieder für wechselnde und beeindruckende Naturschauspiele: vom satten Blau an sonnigen Sommertagen über die Sturmsaison in Herbst und Frühjahr bis hin zur Winterzeit, in der es deutlich ruhiger zugeht. Auf keinen Fall fehlen darf ein Schnappschuss am „nördlichsten Punkt Deutschlands“ in List: Dieser ist seit kurzem dank einer neu aufgestellten Informationstafel nicht mehr zu verfehlen. Mehr Informationen gibt es unter http://www.list.de.

2 Comments on Sonnenuntergänge über der Nordsee gehören zu den beliebtesten Urlaubsmotiven

  1. Für mich gibt es nichts Schöneres als die raue Nordsee. Immer wieder treffe ich mich dort mit Gleichgesinnten um den Sonnenuntergang anzugucken und neue Fotomotive zu finden. Roxi

  2. Pellworm ist ein Geheimtipp für diejenigen, die im Urlaub gerne viel Zeit mit Fotografieren verbringen wollen, die Ruhe und Abgeschiedenheit suchen. Zudem ist die nordfriesische Insel Rastplatz von zahlreichen Zugvögeln und Dauerwohnsitz vieler Wattbewohner, wie den Seehunden auf den vorgelagerten Sandbänken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.